Projektwoche Gelplattendruck – Was wird benötigt?

Natürlich habe ich diverse YouTube-Filme über Gelplattendruck geschaut, bevor ich mich dazu entschlossen habe, diese Technik ausprobieren zu wollen. Klick! Soweit ich es bisher ausmachen konnte, werden die Dinge, die du oben im Bild siehst, benötigt. Allerdings bin ich mir zu diesem Zeitpunkt noch nicht sicher, ob das alles ist, was man braucht. Ich zähle mal genau auf und erkläre dir, was du da siehst:

  • Chinesisches Skizzenpapier – das gibt es im Künstlerbedarf Fachhandel aber du kannst auch ganz normales Druckerpapier verwenden. Vielleicht ist da welches mit 120g/m² ganz gut, weil es etwas stabiler ist.
  • Acrylfarbe ganz nach deinem Geschmack und Geldbeutel
  • Abstract Acrylfarbe ist für später, wenn mit Fototransfer gearbeitet wird. Klick!
  • Gelplatten – ich habe mich für verschiedene Größen entschieden und sie im Internet bestellt:
    • Gelli Arts GL6x6 Druck Teller 6 x 6 Zoll, Synthetic Material, durchsichtig, 15.24 x 15.24 cm
    • Gel Press 10802 Silikon Stempel Druckplatte, 20 x 25 cm
    • Ranger 378282 Gelteller, groß, Durchsichtig, Large (gleich drei verschiedene Größen in einer Packung)
  • Rollen: Ich habe mich für diese hier entschieden aber vermutlich gehen auch alle anderen: DECARETA 3 Stücke Gummiwalze Gummi Walzen Linoldruck Farbwalze 3,5cm/6cm/10cm Malerwalze Gummirolle Maler Gummi Farbroller Brayer Roller für Tintenfarbblock, Stempeln, Drucken, Tapeten Kunsthandwerk
  • Babytücher, um später die Gelplatten wieder gut zu reinigen.
  • Eine Unterlage wäre ganz gut, damit der Tisch unversehrt bleibt.
  • Was du hier noch nicht sehen kannst, sind verschiedene Schablonen und andere Materialien wie Noppenfolie, die schöne Muster hinterlassen.
  • Weitere hilfreiche Materialien können Talkum-Puder und ein Gummi-Pinsel sein, wie du in diesem 3 Minuten Filmchen sehen kannst. Klick!

Selbstverständlich bin ich gespannt darauf, für welches Projekt du dich entschieden hast. Schreib es doch einfach in die Kommentarfunktion.

Kommentar verfassen