Katrin Biber

Trauer ist Bewegung – genau diesen Ansatz verfolgt Katrin Biber mit Ihrem einzigartigen Training SeelenSport. Körper und Geist stärken und Gefühle mit Bewegungen leben und verarbeiten.

Nach dem grausamen Mord an ihrer Schwester Larissa hat sich Katrin zurück ins Leben gekämpft und unterstützt seitdem Menschen auf Ihrem Trauerweg. Mit dem Buch „Larissas Vermächtnis“ hat sie diese schwere und emotionale Zeit aufgearbeitet und stellt nun mit ihrem zweiten neuen Buch SeelenSport ihr einmaliges Bewegungskonzept für Körper und Seele vor. 

Dort zeigt Sie auf spielerische Art, wie Menschen in Trauer und Verlusten ihren Gefühlen begegnen können und sich Bewegung positiv auf Körper und Psyche auswirken kann.

Mit ihrem Seelenlauf, der einmal jährlich am Geburtstag ihrer Schwester stattfindet, positioniert sie sich für eine offene Begegnung mit Trauer in unserer Gesellschaft und setzt sich gegen Gewalt an Frauen ein. Ob im Laufen, Walken oder gehen, kann jede*r online oder vor Ort teilnehmen und so viele Runden laufen, wie sie*er möchte. Der Lauf findet in Verbindung mit einer Spendenaktion statt, bei dem der gesamte Erlös an das Frauenhaus Tirol geht.

Katy hat mir ein Interview fürs Trauer-Radio gegeben. „Sag doch mal, was hilft, wenn es weht tut“ Episode 10 – Klick!