Britta Walper

Britta Walper und ihr Mann haben 2013 nach dem Verlust ihrer Tochter die Begegnungsstätte Claras Haus e.V. gegründet, um Menschen mit Verlust- bzw. Trauererfahrung einen geschützten Rahmen zum Austausch mit Gleichgesinnten zu ermöglichen. Der Schwerpunkt sind die Gruppen mit verwaisten Eltern, jedoch ist bei uns jeder Trauernde herzlich willkommen. 

Im Mai 2021 öffnet die Trauerbegleiterin ihre eigene Praxis in der sie Betroffene auch mit dem Intuitiven Malen unterstützt und begleitet. Die Himmelsbriefkästen, die ihr auf diesem Blog unter der Rubrik „Briefe und Übungen“ findet, spielen dort auch eine Rolle. Klick!